Sunday, October 9, 2011

Vogel-Schal



Zum ersten mal hab ich die Strickmodelle von Christel Seyfarth bei Tina gesehen, und sofort kam das "Haben-wollen" Reflex. Nach etwas Stoebern im Internet hab ich mir das "Vogel-Schal" Strick-Set zum Geburtstag schenken lassen.

Fuer satte 150 € + Versand kam ein Paeckchen mit 13 Knaeueln farbiger Shetland-Wolle und einer Anleitung an, und dann ging der Spass erst los. Vor dem Stricken muss man erst nach dem "Seyfarth"-System sein Farbverlaufgern selber kreieren - aus den 13 kleinen muss man 2 grosse Knaeuel wickeln - einmal in den Rosa-Rot Schattierungen fuer das Muster, und einmal in Gruen-Blau als Hintergrundfarbe, immer jeweils 4-5 Meter von der hellsten Farbe, dann die etwas dunklere usw, und was eine echte Shetland-Wolle ist, die was auf sich haelt, vefilzt sie schon alleine wenn man sie ansieht ...ganz zu schweigen von den gefuehlten 10000 losen Enden, die man am besten gleich miteinwebt.

Nach dem Wickeln kommt dann das Stricken. Wer schon mal Stranded Knitting in Hin- und Rueckreihen mit Zunahmen in jeder Reihe und einem Muster, das nicht wirklich symmetrisch ist, gestrickt hat, der weiss, wovon ich rede ... Ich konnte's nicht abwarten, bis die ersten 60 Reihen fertig waren und genug Maschen auf den Nadeln waren, um einen Steek einzubauen und die Runde zu schliessen. (Ach ja, der Steek - das hat einen unermaesslichen Herzanfall-Potential...) Nach einer Woche Zug-Stricken (ca. 10 Stunden) sieht es so aus:


Hier kann man auch gut den Steek sehen, der spaeter aufgeschnitten wird:

****************

I've first seen the works of Christel Seyfarth here, and I wanted to start knitting one immediately. Her knitting kits are quite unique: you get a number of colored skeins and you have to "rewind" them in oder to create two new skeins - one for the background colour, one for the pattern. You take 4-5 meters of each colour shade and make a new ball out of the pieces (don't think about the loose ends you'll have to weave in ...)

Once you have your two yarn balls ready, you can start knitting - stranded knitting in go-and-back rows with increases in each row and a not-really-symmetric pattern ... after about 60 rows you've got enough stitches on your needles to build in a steek, so you can finally start working in rounds.

After one week of train-knitting (about 10 hours) in looks like this:

3 commenti:

MAIALI said...

ciao alisa
ich bin auf deinen blog gestossen - über tina's seite.
wollte dir noch mal sagen, das du wunderschöne jacken gestrickt hast. und jetzt durchstöbere ich deinen restlichen blog ;o)
lg nicole :o)

QueenForOneDay said...

Vielen Dank Nicole!
Und viel Spass beim Stoebern :)

belambolo said...

Hallo,
Ich wuerde sehr gerne ein aehnliches tuch stricken.
Wie hast Du denn beim aufwickeln der knaeul die faeden miteinander verwebt?gibt es da eine technik?
Liebe gruesse
Heike

Post a Comment

Template by:
Free Blog Templates